Die größte Zeit im Leben – Ist dieser Zeitpunkt jetzt?

Ich bin unruhig und finde keine Ruhe. Das ist leider kein schönes Gefühl. Und auch kein seltenes. Ich bezeichne es eigentlich immer oberflächlich als Stress. Aber glaube das trifft es nicht ganz. Stress finde ich ist eigentlich von außen ausgelöst. Wenn du zu viele Aufgaben oder Erwartungen von anderen bekommst und erfüllen musst. Ob auf der Arbeit oder sonst wo. Klar habe ich auch Stress und viel zu tun. Aber was mich am meisten unruhig macht ist eigentlich mein eigener Druck. Und Aufgaben die ich mir selber auferlege. Die vielleicht gar nicht sein müssen, ich aber immer wieder zulasse mich so selbst zu bedrängen.

Und so vergeht die Zeit. Und plötzlich realisiere ich, dass ich schon 27 bin. Wo sind die letzten Jahre eigentlich hin und was habe ich noch vor mir? Will ich wirklich so weiter leben? Ich reise gerne, aber bin ich in letzter Zeit wirklich genug gereist? Habe ich genug gelebt und erlebt? Habe ich mir meine Träume verwirklicht?

Dazu verbunden die große Frage, wann ist eigentlich die größte Zeit in meinem Leben? Ist diese schon vorbei oder steht sie mir noch bevor? Befinde ich mich vielleicht sogar gerade Mitten drin?

Was mir zu diesen Gedanken den Anstoß gegeben hat? Die neue Kampagne des Opel ZAFIRA, die sich genau um diese größte Zeit im Leben dreht. Ein Auto, was Sicherheit aber vor allem auch Lebensqualität erhöht und viele individuelle Bedürfnisse wie ein WLAN-Hotspot im Auto, persönlichen Service-Assistenten und Unfallhilfe sowie 7 flexibel einstellbaren Sitze bereitstellt und somit für einige Lebenssituationen genau die richtige Lösung parat hat.

Ich wünschte mir, so eine allumfassende Lösung würde es auch für meine aktuelle Lebenssituation geben. Versteht mich nicht falsch, ich bin nicht unglücklich. Ich bin sogar sehr glücklich und zufrieden – mit super vielen Aspekten in meinem Leben. Und dennoch, oder vielleicht gerade deswegen, stellt man sich diese Luxus-Lebens-Fragen.

Die größte Zeit im Leben – Ja, ich glaube wirklich, dass dieser Zeitpunkt genau jetzt ist. Und genau dies der Grund ist, weswegen man so viel in Frage stellt. Denn man will ihn packen und das Allerbeste daraus machen. Man hat eine tolle Wohnung, einen guten Job und einen wundervollen Freund. Man ist unabhängig, neugierig und es stehen einem alle erdenklichen Möglichkeiten offen. Die Vielfalt an Möglichkeiten macht es sicher auch nicht immer einfacher, das ist ja ein bekanntes Generationen-Problem.

Aber ich will endlich mal alle Zweifel, Unsicherheiten und auch ein bisschen die Sicherheit an den falschen Stellen abschütteln. Auch mal etwas Unüberlegtes tun um einfach mal meinen Wünschen nachzukommen. Um später auf jeden Fall zu sagen, ich habe die größte Zeit in meinem Leben genutzt und auch bewusst gelebt.

Wie genau ich das mache, muss ich erst noch heraus finden. Allerdings schwirren mir mindestens zwei Gedanken gerade im Kopf herum – und diese wären zum Teil wirklich lebensverändernd, weswegen ich mir das eine oder andere noch einmal gut überlegen muss. Wenn es soweit ist, seid ihr natürlich die Ersten, die es erfahren werden.

*sponsored Post

Divider
Written By

Hey everyone, I really hope you enjoy this page and I am looking forward to your thoughts :)

More from Brinisfashionbook

Was bedeutet Prêt-à-Porter?

Und hier kommt auch schon der nächste Teil meiner Mode Basics /...
Read More

9 Comments

  • Oh diese Fragen kenne ich nur zu gut. Und ich bin jetzt ein paar Jahre älter als du, und habe sie immer noch…. Ich wollte das mit Anfang 20 auch shcon alles wissen, genau mein Leben planen usw. und musste lernen, das manches einfach so seine Zeit braucht und man das nicht erzwingen kann… Aber es ist gut, sich früh genug damit auseinander zu setzen und nicht erst mit 40 oder 50 (-; Liebe Grüße!

  • Toller Post Liebes!
    Ich bin sehr gespannt was du uns zu erzählen hast!
    Du sprichst mir aus der Seele. Ich bin jetzt auch 27 und glaube das ist die Zeit meines Lebens, ich möchte viel verändern, sehen, entdecken und erleben und keine Zeit vergeuden
    ;). Ich liebe mein Leben und ich bin eigentlich auch rundum glücklich, aber ich habe Anforderungen an mich selbst und das stresst ein wenig …
    Liebst, Pisa ❤
    http://www.inlovewithmyclothes.com

  • Du sprichst mir aus der Seele – mir geht es aktuell ähnlich. Ich mache mir selbst so viel Stress durch meine eigenen Pläne und Anforderungen das ich meine Freizeit nicht mehr genießen kann.
    Alles was man sich in seinem Kopf so zurecht legt, passt dann plötzlich nicht mehr und wird gegen einen gechillten Sofa Abend ausgetauscht- den man aber nicht genießen kann, weil man im Hinterkopf die ganzen Sachen spuken hat, die man eigentlich hat erledigen wollen.
    Liebe Grüße
    Tama <3

    • Wow, ja genau so ist es bei mir auch. Ich kann dann einen entspannten Sofa Abend auch überhaupt nicht mehr genießen und man denkt die ganze Zeit nur daran was man noch machen will. Das ist echt schlimm manchmal leider 🙁

  • uuuhh klingt spannend!
    Diese Gedanken kenne ich aber auch. Ich glaube, wir geben uns mit vielen nicht zufrieden und lassen Zweifel zu, anstatt den Moment und unser Leben zu genießen… Denn grundsätzlich geht es uns im Vergleich zu vielen anderen Menschen wirklich SEHR gut.

    Liebe Grüße,
    Emilie
    LA MODE ET MOI

  • Ich will es wissen!! Jetzt hast du uns aber sehr neugierig gemacht. Finde deinen Post super schön geschrieben – der regt echt zum Nachdenken an! Der Opel Zafira Spot ist aber auch wirklich gut gedreht. Man macht sich ja immer wieder Sorgen, um seine liebsten und mehr Sicherheit während der Fahrt kann nie schaden! Schön, dass Opel auf solche Akzente wert legt!

    Ganz liebe Grüße und ganz viel Erfolg bei der „Suche“ nach deinem vollkommenen Glück. 🙂
    Clara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.