Der Frühlingstrend Bluse – Meine Top 3 Blusen Trends

Heute möchte ich euch meine absolutes Must-Have im Kleiderschrank vorstellen. Man kann sie zu einem legeren Outfit kombinieren oder auch zu einem Hosenanzug – ob schick oder lässig, sie passt zu jedem Anlass. Die Rede ist von der Bluse. Und natürlich gibt es dabei nicht nur einen bestimmten Schnitt. So viele verschiedene Blusen-Schnitte, wie in diesem Frühling, habe ich so schon lange nicht mehr wahrgenommen. Und ich finde es toll. Denn Blusen sind einfach super zu tragen und perfekt für jede Situation. Ob es eine casual Bluse ist für den Alltag, etwas strenger angezogen für einen Business Look oder etwas mehr aufgeknöpft mit Spitze für das Ausgehen am Wochenende. So eine große Vielfältigkeit kann man nur lieben. Um aber dennoch etwas konkreter für euch zu werden, will ich euch heute zusammen mit About You meine liebsten Top 3 Blusen Trends für den Frühling vorstellen.

Modeblog Deutschland Frühlingstrends Blusen

1. Frühlingstrend: Die moderne Bluse muss lang sein

Die erste Trendregel bei Blusen ist aktuell die Länge! Und das gilt wirklich bei einem sehr hohen Anteil für alle Blusen. Wenn man die Bluse nicht in den Rock oder die Hose steckt sondern darüber fallen lässt, sollte diese definitiv über den Hüftbereich hinaus gehen. Am schönsten finde ich die Länge, wenn sie sogar noch über den Po fallen. Das wirkt lässig und cool. Denn wie gesagt, Blusen sind schon lange nicht mehr nur schicke Oberteile für einen Business Look. Als Muster ist hier ein großer Trend definitiv auch die Streifen. Dickere dunkelblaue vertikale Streifen sind gerade der absolute Renner!

Frühlingstrend Blusen Blusentrend Fashion Blog blau weiß gestreifte Bluse 1Frühlingstrend Blusen Blusentrend Fashion Blog Top 3 Trends kombinierenFrühlingstrend Blusen Blusentrend Fashion Blog blau weiß gestreifte Bluse 2

2. Frühlingstrend: Die Bluse muss etwas Besonderes haben: Trompetenärmeln

Auch eine komplett weiße Bluse kann plötzlich zu einem absolut trendigen Hingucker werden. DER Trend überhaupt gerade bei Blusen sind die Trompetenärmel. Bedeutet, dass die Ärmel oben zwar eng anliegen, aber ab ca. Mitte des Armes immer weiter werden. Wie ein weiter Schlag bei einer Schlaghose. Der Name rührt natürlich daher, da dieser Schlag der Form einer Trompete ähnelt. Diese weitlaufenden Ärmel sind ein weiteres Mittel, um aus einer „Standard-Bluse“ einen lässigen und sehr modernen Look zu kreieren.

Frühlingstrend Blusen Blusentrend Fashion Blog weiße Bluse Trompetenärmel

Frühlingstrend Blusen Blusentrend Fashion Blog weiße Bluse Trompetenärmel 2

Bei einer weißen Bluse mit Trompetenärmeln, wie ich sie auf dem Bild anhabe, liebe ich es einen Pullover darüber zu tragen. Die Ärmel des Pullovers zieht man etwas hoch und so kommen die Trompetenärmel zu ihrer vollen Erscheinung.

Frühlingstrend Blusentrend Fashion Blog weiße Bluse Trompetenärmel Pullover

Frühlingstrend Blusentrend Mode Blog weiße Bluse Trompetenärmel grüner Pullover

3. Frühlingstrend: Tunika Blusen

Mit dem letzten Blusen Trend tauchen wir komplett in den Frühling ab: die Tunika Bluse. Hier kommt bei mir immer direkt Sommer- und Festivalfeeling auf. Der Tunika Trend vereint einen romantischen und verspielten Look, ohne dabei den schicken Stil zu verlieren. Verspielt wird es schnell durch Stickereien, kleine Muster, Transparenz oder kleine eingenähte „Löcher“ im Stoff. Meist sitzen sie etwas weiter, was sie auch sehr angenehm zum Tragen macht. Die perfekte Bluse für jede Frau und sie liegt absolut im Frühlingstrend!

Frühlingstrend Blusen Blusentrend Mode Blog Tunika BluseFrühlingstrend Blusen Blusentrend Fashion Blog Tunika BluseFrühlingstrend Blusen Blusentrend Interior Kupfer Kleiderbügel

*Dieser Beitrag ist in Kooperation mit About You entstanden

Divider
Written By

Hey everyone, I really hope you enjoy this page and I am looking forward to your thoughts :)

More from Brinisfashionbook

Wintertrend Schuhe sind die Winterstiefel

Auch wenn man es kaum glauben mag, aber der Sommer ist hier...
Read More

13 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.