Home » #WeloveBrussels – ein Wochenende in Brüssel

#WeloveBrussels – ein Wochenende in Brüssel

#WeloveBrussels – ein Wochenende in Brüssel

Werbung – Pressereise. Wegen der Vorkommnisse der vergangenen Wochen steht Brüssel im Fokus wie selten zuvor – leider im sehr negativen Sinne. Doch dass die Stadt auch viele wunderschöne Ecken hat und vor Sehenswürdigkeiten nur so strotzt, gerät dabei leider schnell in den Hintergrund. Ich möchte euch mit diesem Post von unserem wundervollen Wochenende im Novotel Brussels Off Grand Place erzählen – denn Mitte März haben wir uns Brüssel in drei Tagen angesehen und uns verliebt.

Reiseblog Brüssel Sightseeing Architektur Skyline Sehenswürdigkeit 2Hotel Novotel Brussels off Grand Place Brüssel Reiseblog

Hotel am Grote Markt im Zentrum von Brüssel: das Novotel Brussels Off Grand Place

Wir haben im Novotel Brussels Off Grand Place übernachtet und hatten damit die Innenstadt direkt vor unserer Tür. Zum Königspalast war es nur ein kurzer Fußweg von einem knappen halben Kilometer. Die perfekte Ausgangssituation also. Auch auf den Grand Place ist man in ein paar Metern gekommen. Sightseeing und die Stadt erleben war hier also ideal zu Fuß machbar. Nach einem sehr netten Empfang sind wir kurz in unser Zimmer eingecheckt. Direkt beim Betreten kann man sich sofort im Zimmer orientieren, denn fast alle Novotel Hotels sind gleich aufgebaut. Das gibt einem ein schönes Gefühl des Gewohnten und Bekannten und schafft eine kleine heimatliche Atmosphäre. Sehr typisch ist zum Beispiel die Toilette, die getrennt ist vom restlichen Badezimmer. Mit einem großen Bett, Couch, Schreibtisch, Safe und großem Fernseher ist definitiv für den Standard gesorgt. Ein kostenloses Wifi im ganzen Hotel macht mich als Blogger natürlich immer besonders glücklich.

Hotel Novotel Brussels off Grand Place Brüssel Reiseblog Executive Zimmer Ausblick

Hotel Novotel Brussels off Grand Place Brüssel Reiseblog Executive Zimmer Bericht

Hotel Novotel Brussels off Grand Place Brüssel Reiseblog Executive Zimmer

Unser Wochenende in Brüssel: Brüssel by Night

Freitag Abends, nach einer doch etwas anstrengenden Anreise und einem schnellen kurzen Check-in, sind wir sofort in die Stadt geschlendert. Stark getrieben von einem riesigen Hunger ist uns die Schönheit von Brüssel bei Nacht aber trotzdem nicht entgangen. Ein Sightseeing Must-See in Brüssel ist definitiv der Grand Place by Night! Die Fassaden des beeindruckenden, im gotischen Stil erbauten Rathauses und die darum liegenden edlen alten Zunfthäusern im prächtigen Barockstil werden traumhaft schön angestrahlt und verleihen eine fast mysthisch schöne Atmosphäre. Danach haben wir uns aber erst mal im Novotel ins Bett geschmissen, bei einem schönen Film ausgeruht uns auf den nächsten Tag gefreut. Denn am Samstag wollten wir den ganzen Tag Brüssel pur erleben. Wir haben festgestellt, an einem vollen Tag kann man wirklich schon wahnsinnig viel von Brüssel entdecken. Ein sehr großer Teil der Sehenswürdigkeiten von Brüssel liegen im Zentrum und sind alle fußläufig erreichbar. Deshalb ist Brüssel wirklich optimal für ein Wochenendtrip. Man schafft es definitiv an einem Wochenende von Freitag bis Sonntag viel von Brüssel zu entdecken und ist auch in kürzester Zeit von der belgischen Stadt begeistert.

Hotel Novotel Brussels off Grand Place Brüssel Reiseblog Frühstück Croissants Champagner

Wofür ich Brüssel liebe?

Ungelogen, da gibt es wirklich so viele Punkte, deshalb hat es mich auch schon zwei Mal in meinem Leben nach Brüssel verschlagen. Und das ist selten, denn meist will ich immer lieber neue Orte bereisen, als an bekannte Orte zurück. Aber da gibt es natürlich die Ausnahmen von Orten, die mir beim ersten Besuch so gut gefallen haben, dass ich noch einmal zurück will. Und Brüssel ist eine dieser Städte. Ich bin wirklich verzaubert von den unglaublich schönen alten Gässchen und großen beeindruckenden Gebäuden wie dem Rathaus, dem Königspalast, der Kathedrale St. Gudule oder dem Place Royale. Man entdeckt hier so viele schöne Bauten, wie selten bei einer Schlenderei durch die Stadt. Aber auch mit traumhaften Parks kann Brüssel aufwarten, so gibt es einen Park direkt am Königspalast aber vor allem der Parc du Cinquantenaire – auch Jubelpark genannt – ist der beste Ort zum Entspannen und Spazieren gehen. Manchmal will man in so einer Großstadt auch einfach nur mal etwas ins Grüne und vom Stress runter kommen, und da kommt so ein Park genau richtig.

Reiseblog Brüssel Sightseeing Architektur Grand Place SehenswürdigkeitReiseblog Brüssel Sightseeing Architektur Sehenswürdigkeit TippReiseblog Brüssel Sightseeing Architektur Sehenswürdigkeit TippReiseblog Brüssel Sightseeing Architektur Shopping Center SehenswürdigkeitReiseblog Brüssel Sightseeing Sehenswürdigkeit Manneken PisReiseblog Brüssel Sightseeing Architektur Grand Place Sehenswürdigkeit Rathaus

ABER das ist natürlich nicht alles. Denn nicht nur die Architektur der Stadt reicht aus, um mich voll und Ganz für eine Stadt zu gewinnen. Denn es gibt eine Sache, die ich so unglaublich gerne mache: Essen! Und Essen kann man in Brüssel einfach richtig gut. Zum einen, weil die Auswahl riesig groß ist, denn so eine Restaurant-Dichte habe ich selten in einer Stadt dieser Größe gesehen. Es gibt lange “Essenstraßen”, wo sich Restaurant an Restaurant tummelt. Ihr könnt gar nicht glauben, wie toll ich sowas finde. Und dann gibts natürlich noch die berühmte Belgische Schokolade. Wie ihr euch vorstellen könnt, ist ein Laden voller Schokolade in den verschiedensten Sorten und Geschmacksrichtungen für mich das reine Paradies. Ihr glaubt das war schon alles? Oh nein, denn neben dem reichlichen Restaurant-Angebot und dem Schokoladen-Himmel gibt es noch eine dritte Köstlichkeit typisch für Brüssel: die belgischen Waffeln. Mit Toppings wie Schokolade, Erdbeeren, Banane, Sahne, Karamel und natürlich noch vieles mehr kann einem dieser essbare Traum nur glücklich machen und überzeugen.

Reiseblog Brüssel Sightseeing Brüsseler Schokolade SehenswürdigkeitReiseblog Brüsseler Schokolade Schoko-AffeReiseblog Brüssel Sightseeing Restaurant SehenswürdigkeitBelgische Waffel Schokolade Erdbeere Oreo Kekse Sahne

*Vielen Dank an Accor Hotels für die Einladung zu diesem Wochenende!

7 Kommentare

  1. 18. Februar 2017 / 1:31

    Beautiful photos from Brussels! We were happy to discover your blog and we hope you had great time in our city 🙂 If you need inspiration for your next visit, feel free to check our site and instagram. And it’s great that you called you post #welovebrussels 🙂

  2. 19. Juni 2016 / 17:32

    Tolle Bilder, schöner Bericht, auch ich möchte gerne mal nach Brüssel. Die Architektur hast du schön eingefangen. Das Novotel sieht echt sehr einladend aus. 🙂 Happy Sunday, K.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.