Home » Blogger-Tipps: Mehr Reichweite für Deine Blogartikel

Blogger-Tipps: Mehr Reichweite für Deine Blogartikel

Brinisfashionbook Blogger Tipps Business Tipps Blogger Insights

Kennst Du das auch? Du hast intensiv Inspirationen für ein frisches Outfit gesammelt, wirklich schöne Fotos in einem unverwechselbaren Ambiente gemacht und stundenlang an einem Blogartikel gesessen – doch nach dem Publishen bleiben die Leser aus? Es könnte an vielen Parametern liegen. So spielen neben dem Thema des Artikels natürlich auch Publishing-Zeitpunkt und Wochentag eine Rolle. Nachfolgend gebe ich Dir ein paar Tipps, die die Reichweite Deiner Artikel erhöhen und Du somit mehr Leser erreichen kannst. Und das Tolle bei den Tipps: Ich konnte damit meine Reichweite um einiges steigern. Also besteht eine große Chance, dass sie auch Dir helfen.

Blogger_Tipps_zur_Steigerung_der_Reichweite_BrinisFashionBook_Bloggerssentials_Modeblog_Köln

Nutze Deine Social Media Kanäle

Bist Du bei Facebook, Twitter, Instagram und Snapchat? Wenn ja, dann ist das alleine schon super. Denn damit hast Du vier Kanäle über die Du Leser erreichen kannst. Bei Snapchat ist die Reichweite bisher noch auf diejenigen Follower eingeschränkt, die Dir direkt folgen. Wenn Du den neuen Artikel aber auf Snapchat kurz vorstellst, dann erreichst Du auf jeden Fall diejenigen, die Deine Snaps anschauen – diese Möglichkeit solltest Du also nutzen. Gerade bei Twitter und Instagram sind natürlich die richtigen, zum Thema passenden Hashtags höchst wichtig. Damit könnt ihr auch interessierte Nicht-Follower auf euch aufmerksam machen. Und mit den neuen Instagram-Stories könnt ihr jetzt auch Eure Instagram Follower im Bewegtbild auf neue Blogposts aufmerksam machen.

Mein Blogger Tipp: Unterschätzt auch Twitter nicht! Auch hier könnt ihr eure neuen Blogartikel gut promoten und mit den relevanten Hashtags auf ihn aufmerksam machen. Setzt am Besten im Tweet zusätzlich ein Bild ein, das generiert oft mehr Attention.

Kommentiere bei themenrelevanten Blogartikeln

Wenn ihr einen Artikel zu einem bestimmten Thema verfasst habt, dann könnte es sein, dass jemand in der Blogger-Szene auch bereits einen ähnlichen Artikel veröffentlicht hat. Wäre es nicht super hilfreich, wenn die Leserschaft der anderen Bloggerin auch Deine Informationen bekommen und konsumieren könnte? Kommentiere einfach bei ihren Blogartikeln. So werden ihre Leser auf Dich aufmerksam und besuchen auch Deinen Blog. Der Kommentar sollte sich aber schon wirklich mit dem Blogpost beschäftigen und kein Standard-Kommentar á la “Das Kleid ist super schön…”sein. Sonst wirkt es schnell als “Spam”.

Blogger _Tipps_So_bekommen_Artikel_mehr_Leser_Modeblog_Köln_BrinisFashionBook

Schreibe Gastartikel bei reichweitenstarken Blogs

Du kennst einige Blogs, die eine Menge Leser haben? Nun, das kannst Du durchaus nutzen, indem Du dort Blogartikel in Form von Gastartikeln veröffentlichst. Du kannst ja mit einem Themenvorschlag auf den Blogbetreiber zugehen und ihn fragen, ob das Thema in der nächsten Zeit passen würde. Und damit erreichst du eine neue Leserschaft und potenzielle neue Besucher Deines eigenen Blogs. Mit Gastartikeln kannst Du Deinen Blog generell bekannter machen, aber auch spezielle Posts von Dir pushen. Denn im Idealfall hat derjenige, bei dem Du den Gastartikel veröffentlichst, nichts gegen einen Link auf Deinen eigenen Blog und einen eigenen Blogbeitrag von Dir, der perfekt zum Inhalt des Gastartikels passt.

Veröffentliche Deine Artikel in Facebook-Gruppen

Bei Facebook gibt es einige Blogger-Gruppen. Dort tummeln sich Modeblogger, Lifestyle-Blogger oder auch Reiseblogger aber natürlich auch viele Leser solcher Blogs. In diesen Facebook-Gruppen kannst Du Deinen Blogpost anteasern und verlinken. Da sich in diesen Gruppen oft Gleichgesinnte aufhalten, hast Du auch sofort viele potenzielle Leser für Deinen Blogartikel. Damit Du nicht lange suchen musst, habe ich hier schon direkt ein paar Gruppen zur Auswahl:

Modeblogger-Gruppen:

Reiseblogger-Gruppen:

Blogger-Tipps Mehr Reichweite Blogartikel Blogger deutschland macbook air

Blogstars bei Travelbook und Stylebook

Hast Du schon einmal von Travelbook und Stylebook gehört? Diese beiden Portale gehören zu Axel Springer und sind auch unter anderem bei Bild.de verlinkt. Damit erreichen sie per se eine große Leserschaft, denn auch wenn die Bild nicht das seriöseste Medium ist, so ist sie in Deutschland immer noch das meistgelesene. Mit den Blogstars bei Travelbook und Stylebook bekommen wir Blogger die Möglichkeit unsere Artikel mit den Lesern dieser beiden Portale zu teilen und somit die Reichweite unserer Artikel enorm zu steigern. Die Registrierung ist kostenlos und es lohnt sich. Denn immer wenn ich einen Outfit-Post auf Stylebook oder einen Hotel- bzw. Reisebericht auf Travelbook veröffentliche, dann bekomme ich einige Besucher von den beiden Portalen.

Teile Deinen Beitrag in themenrelevanten Foren

Das ist natürlich schon die Kür. Es gibt zu viele Foren, hier durchzublicken ist nicht ganz leicht. Dennoch hast Du genau deshalb den Vorteil, dass diese so themenspezifisch sind, dass wenn Du einmal ein passendes Forum gefunden hast, Deine Artikel sehr hohe Relevanz haben. Du erreichst dort auch genau Deine Zielgruppe. Zum Beispiel habe ich meinen Beitrag über meine Thailand Rundreise in einem Reiseforum zum Thema Thailand geteilt. Auch wenn der Artikel schon einige Monate alt ist, erhalte ich hierdurch immer mal wieder den einen oder anderen interessierten Klick.

Nutze deine Bildsprache: Gewinne Aufmerksamkeit über Pinterest

Mehr Reichweite für Blogartikel Blogger TippsAuch wenn es nicht von heute auf Morgen funktioniert, so kann einem auch Pinterest auf lange Sicht Aufmerksamkeit für den eigenen Blogpost schaffen und die Reichweite steigern. Baue Dir gute und themenrelevante Pinnwände auf wie zum Beispiel als Modeblogger zum Thema “Sommeroutfits”, “Streetstyle” oder “Modeblogger” etc. und pinne dort die besten Looks, die du bei Pinterest finden kannst. Wenn du mit solchen Pins und Pinnwänden auf dich aufmerksam gemacht hast und Follower dafür gewonnen hast kannst du natürlich auch deine eigenen Bilder immer dazu pinnen und schaffst so auch neue Aufmerksamkeit für deine Looks auf deinem Blog, die auch mit einem Link hinterlegt sind. Das gleiche gilt natürlich für andere Themen wie Food, Beauty und ganz besonders Interior ist auf Pinterest sehr gefragt.

 

 

 

Probiere die Tipps einfach mal aus. Mir hat es auf jeden Fall geholfen.

Habt ihr noch weitere Tipps, die bei euch gut funktioniert haben, um mehr Leser zu erreichen? Ich würde mich über weitere Blogger Tipps von euch sehr freuen 🙂

Wünsche Euch noch eine tolle Woche!

38 Kommentare

    • Brinisfashionbook 13. März 2017 / 9:47

      Vielen Dank – ich kann gerne mehr Blogger Tipps Artikel schreiben wenn sie helfen :))

  1. 10. März 2017 / 21:36

    Sicherlich hilfreiche Tipps – gerade für alle die noch am Anfang stehen oder sich mit Reichweite etc. noch nicht so ausführlich beschäftigt haben. Ich wünsche mir für meinen Teil mehr Foren zum Thema Style, in denen Blogger ihre Posts mit Lesern teilen können.

    xxx, Rina
    https://darlingrina.com

  2. Alex
    10. März 2017 / 14:06

    Hi vielen dank für deine Tips und das du damit so offen umgehst einiges kannte ich schon anderes noch nicht. Ich habe werde aufjedenfall das ein oder andere ausprobieren. Deinen Blog finde ich sehr schön. Vielen Dank für deine Mühe
    LG Margreblue

  3. 7. November 2016 / 10:21

    Hallo Brina,
    Vielen Dank für die hilfreichen Tipps. Einige sind mir auch schon bekannt, aber das mit Stylebook werde ich in Zukunft auch mal versuchen, da ich gerade gesehen habe, dass es auch einen DIY Bereich gibt.
    Liebe Grüße,
    Larissa
    http://www.brautrezepte.de

    • Brinisfashionbook 7. November 2016 / 10:42

      Sehr gerne! Ich hoffe es hilft dir was, ich habe damit wirklich gute Erfahrungen gemacht und stylebook ist echt für viele Themen super praktisch 🙂

  4. 26. September 2016 / 15:39

    Hallo Brini,

    ein weiteres probates Mittel ist eine Blogparade. Zum Einen wird man vom Ausrichter verlinkt und zum Anderen besteht die Möglichkeit, bei den anderen Teilnehmer Kommentare zu hinterlassen und – hoffentlich – auch interessante Beiträge zu lesen.
    Viele Grüße, “Perlchen”

  5. Ragnara
    16. September 2016 / 14:02

    Hiiii 😀

    Das sind wirklich wunderbare Tipps muss ich sagen und vorallem sehr einfach einzuhalten.
    Daher echt danke für den Blog Eintrag von dir, sowas ist grade am Anfangs ehr nützlich.

  6. 11. September 2016 / 21:32

    Danke für die tollen Tipps! Ich hatte bisher immer Scheu davor, mich in Foren oder auf Facebook Seiten “anzubieten”. Frage mich, ob es nur mir so geht… Ich sollte wirklich mal meine Hemmungen überwinden 😀

    • Brinisfashionbook 11. September 2016 / 21:49

      Gerne. Ich kann dich verstehen. Aber glaube man muss halt einfach drauf achten, dass es thematisch auch passt und man einen Mehrwert bietet. 🙂

  7. 5. September 2016 / 9:57

    Vielen Dank für die Tipps! Ich habe meinen Blog vor nicht allzu langer Zeit gelauncht und hatte leider durch meine Prüfungsphase so wenig Zeit zum Promoten. Arbeite schon ganz fleißig an meinen Posts und teile sie auf allen meinen Kanälen 🙂
    LG Yuliya

    • Brinisfashionbook 5. September 2016 / 10:05

      Das klingt doch super, ich wünsche dir auch weiterhin viel Erfolg und hoffe die Tipps helfen 🙂

  8. 1. September 2016 / 17:02

    Hört sich gut an, ich werde definitiv einige der Punkte jetzt vermehrt beachten, Nur bei Twitter bin ich noch nicht so aktiv 😉

    Alles Liebe
    Mira

    http://www.mira-mirror.com

    • Brinisfashionbook 1. September 2016 / 17:06

      Mach das, es hilft wirklich. Auch Twitter kann ich dir and Herz legen, man muss sich damit erst mal anfreunden aber es kann auch was bringen 🙂

  9. 1. September 2016 / 12:45

    Ich finde es toll, wenn Blogger solche Tipps teilen, um anderen zu helfen. Danke dafür! 🙂
    ♡ Kristina
    TheKontemporary

  10. 1. September 2016 / 8:59

    So ein hilfreicher Blogpost, vielen Dank für die vielen hilfreichen Tipps! Ich werde sie beherzigen!

  11. 31. August 2016 / 14:21

    Hört sich super interessant an 🙂
    Einige Aspekte berücksichtige auch noch gar nicht.
    Also vielen Dankn für doe hilfreichen Tipps!

    Liebe Grüße

    Franzi von http://www.fashionforffranzy.com

  12. 31. August 2016 / 14:15

    Ein toller Beitrag, sehr hilfreich! Vielen Dank fürs Teilen, Liebes <3

  13. 31. August 2016 / 10:06

    Vielen Dank für diesen hilfreichen Beitrag! Ich habe mich vor kurzem bei Stylebook angemeldet aber vielleicht kannst du mich aufklären, wenn du sagst, du schreibst dort Beiträge: Aktiv Beiträge posten kann ich dort nicht, es stand irgendwo, dass ich in der Blogroll angezeigt werde, weil ich nur einen Bronze Status habe. Habe ich da evtl. etwas missverstanden und man kann tatsächlich etwas Posten? Danke für dein Feedback. LG Nicole

    • Brinisfashionbook 31. August 2016 / 10:40

      Genau, man kann bei stylebook seine Beiträge hochladen. Das klappt allerdings leider nur, wenn man von Stylebook den ‘Gold’ Status bekommt. Vielleicht kannst du deinen Status ja noch einmal prüfen lassen. LG

  14. Nicci
    31. August 2016 / 10:02

    Sehr hilfreich! danke!

  15. Tina
    31. August 2016 / 9:48

    Tolle Tipps! Ich blogge schon bald seit 2 Jahren, viele Tipps kenne ich schon, aber manchmal vergisst man den Ein oder Anderen wieder und da ist es gut, wenn man mit solchen Beiträgen wieder daran erinnert wird. Die Sache mit Stylebook sollte ich mir wirklich noch mal genauer ansehen.

    Danke und LG

    • Brinisfashionbook 31. August 2016 / 10:16

      Da hast du Recht, manchmal muss man sich auch einfach dran erinnern 😉 Stylebook ist definitiv hilfreich! LG

  16. 31. August 2016 / 9:17

    Wow ein super toller, umfangreicher Post bei dem ich mir noch einige Tipps holen konnte. Super, dass du alles so genau aufgelistet hast – besonders die Facebookgruppen finde ich sehr hilfreich.

    Liebe Grüße
    Rabea

    • Brinisfashionbook 31. August 2016 / 9:24

      Ich danke dir. Es freut mich wirklich, wenn ich mit dem Post helfen konnte 🙂

  17. 31. August 2016 / 5:35

    Ich hab auch die Erfahrung gemacht, das vor allem das Kommentieren auf anderen Blogs viel bringt, besonders wenn man sich mit dem Kommentar etwas Mühe gibt.
    Bei Social Media ist die Sache etwas kompliziertes. Etwas was auf Facebook gut klickt, läuft mitunter ganz anders auf Pinterest. Man muss wirklich lernen, den jeweiligen Content für die verschiedenen Plattformen anzupassen.

    • Brinisfashionbook 31. August 2016 / 7:16

      Da hast du absolut Recht, den Content muss man am Besten auf jede Platform individuell abstimmen und dann klappt es ganz gut 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.