Home » Schlosshotel Karlsruhe: Tradition und Moderne am Platze

Schlosshotel Karlsruhe: Tradition und Moderne am Platze

Schlosshotel Karlsruhe Luxushotel Hotel Review Reiseblog Deutschland Brinisfashionbook 2

Ende August haben wir uns ein Wochenende Auszeit in Karlsruhe gegönnt. Wir sind dazu in das Schlosshotel Karlsruhe von Hotel Specials eingeladen worden und haben uns sehr auf die drei Tage gefreut – komplett abschalten, vor allem nach der stressigen und emotionalen letzten Zeit. Die Fassade zeigt die lange Tradition des Schlosshotel – es war seinerzeit das “erste Hotel am Platze”. Heute ist es umringt vom Karlsruher Hauptbahnhof und dem Zoologischen Garten der Stadt. Dennoch ist es innen sehr ruhig und wie eine Reise in die Vergangenheit. Übrigens: in diesem Hotel fanden in den 60er und 70er Jahren die ersten Bambi-Verleihungen statt.

Schlosshotel Karlsruhe Terrasse Luxushotel Hotel Review Reiseblog BrinisfashionbookSchlosshotel Karlsruhe Luxushotel Hotel Review Reiseblog Brinisfashionbook

Schlosshotel Karlsruhe mit einem Aufzug aus 1914

Nach dem schnellen, problemlosen Check-In bei einem sehr zuvorkommenden und gut geschulten Rezeptionisten wollten wir unsere Koffer schnell auf unser Zimmer bringen, um noch einen Happen essen zu gehen. Also ab zum Aufzug und hoch in den zweiten Stock. Doch als der Aufzug kam, waren wir mehr als überrascht: das Teil war zwar elektrisch, aber noch einer der ersten seiner Art. Original aus 1914, also mehr als 100 Jahre alt. Und die Fahrt mit ihm war ein echtes Erlebnis – er knarzte zwar ordentlich, brachte uns aber immer sicher nach oben.

Die Zimmer im Schlosshotel Karlsruhe

Tradition und Moderne trafen auch im zweiten Stock aufeinander. Die sehr eleganten Flure, die traditionell mit großen Kronleuchtern ausgeleuchtet worden waren und die gerade im Mai 2017 frisch renovierten Zimmer waren trotz ihrer Unterschiedlichkeit sehr harmonisch aufeinander abgestimmt. Nach einer mehrstündigen Autofahrt und der fortgeschrittenen Uhrzeit, hatten wir aber nur noch Augen für eines: das große, kuschelige Bett! Denn wir hatten ja noch viel vor in den nächsten Tagen: Sightseeing, das Karlsruher Schloss anschauen und natürlich in den Zoologischen Garten um die Ecke.

Schlosshotel Karlsruhe Hotelzimmer Bett Luxushotel Hotel Review Reiseblog BrinisfashionbookSchlosshotel Karlsruhe Hotelzimmer Arbeitsplatz Luxushotel Hotel Review Reiseblog BrinisfashionbookSchlosshotel Karlsruhe Hotelzimmer Bett Luxushotel Hotel Review Reiseblog Brinisfashionbook 2Schlosshotel Karlsruhe Badezimmer Luxushotel Hotel Review Reiseblog Brinisfashionbook

Frühstück: Smoothies und frische Croissants

Nach einer sehr erholsamen Nacht im kuscheligen Bett haben wir uns auf ein reichhaltiges Frühstück gefreut. Das gab es auch: Neben frisch zubereiteten Omeletts (müssen bestellt werden) gab es frische Früchte, kerniges Brot und leckeres Gebäck. Ich habe mich besonders über die Lachscréme gefreut, die superlecker war. Schön wäre natürlich noch Räucherlachs gewesen – das gehört für mich in einem 4 Sterne Hotel dazu. Aber wirklich leckere Smooties haben das Frühstücksangebot abgerundet und mich auf jeden Fall satt gemacht. Der Frühstücksraum an sich war sehr schön und passte mit seinen Kronleuchtern sehr zum Ambiente des Schlosshotels. Ich liebe solche Kronleuchter.

Schlosshotel Karlsruhe Frühstück Luxushotel Hotel Review Reiseblog BrinisfashionbookSchlosshotel Karlsruhe Luxushotel Frühstück Hotel Review Reiseblog Deutschland Brinisfashionbook 3Schlosshotel Karlsruhe Kronleuchter Luxushotel Hotel Review Reiseblog BrinisfashionbookDer Wellnessbereich: Fitness, Sauna & Ruheraum

Im Schlosshotel Karlsruhe gibt es einen kleinen Wellnessbereich. Hier finden sich ein paar Cardiogeräte und eine Multipresse für die Fitness-Interessierten. Aber viel spannender fanden wir die Saunen – eine Dampfsauna, eine Biosauna und eine finnische Sauna für fröhliches Schwitzen. Ein kleiner Pool wäre noch super gewesen, um sich zwischen den Saunagängen zu erfrischen. Aber da es sich um ein Stadthotel und nicht um ein extra Wellnesshotel handelt, war der Wellnesbereich dafür völlig ausreichend.

Lage: Direkt neben dem Zoo

Wer sich nicht im Wellnessbereich entspannen will, der hat viele Möglichkeiten Karlsruhe zu entdecken. Und wir waren absolut begeistert als wir gesehen haben was genau neben dem Schlosshotel liegt: Der ZOO! Und wie ihr wisst sind wir passionierte Zoogänger, haben uns den Zoo daher natürlich ausgiebig angesehen. Der Karlsruher Zoo ist einer der bisher schönsten, in dem wir waren und hat einen tollen künstlichen Kanal, auf dem man mit dem Boot schippern kann – wundervoll. Auch den Stadtkern von Karlsruhe kann man von hier aus zu Fuß erreichen – es sind ca. 15 Minuten die man entspannt vom Hotel bis in die Innenstadt schlendern muss.

Schlosshotel Karlsruhe Luxushotel Hotel Review Reiseblog Deutschland Brinisfashionbook

Gesamteindruck: Schönes Schlosshotel mit Charme

Da Schlosshotel Karlsruhe hat sehr viel Charme – angefangen beim hölzernen Aufzug von vor 100 Jahren, über den großen Frühstücksraum mit den wundervollen Kronleuchtern bis hin zur langen Tradition und Geschichte des Hauses. Für den Wellnessbereich wäre ein Pool ganz schön gewesen. Im Rückblick aber würde ich wieder dort übernachten, denn wirklich vermisst habe ich nichts – es wäre einfach das Tüpfelchen auf dem i gewesen. Und die Lage zum Zoo sowie der wirklich elegante, klassische Charme hat mir einfach super gefallen. Wir hatten wirklich ein tolles Wochenende in Karlsruhe, eine Reise lohnt sich definitiv.

Hotel Informationen

Zimmerpreis

Ø 130 Euro/Nacht im DZ


Adresse
Bahnhofplatz 2, 76137 Karlsruhe, Deutschland


Web
Einfach hier klicken.


Mail

info@schlosshotelkarlsruhe.de

*Vielen Dank an HotelSpecials für die Einladung

16 Kommentare

  1. 27. September 2017 / 15:45

    Das Hotel sieht wirklich super schön aus du Süße! Ich war noch nicht in Karlsruhe, aber deine Bilder sind so schön. 🙂

    Viele liebe Grüße,

    Dani ♥ http://www.daninanaa.com

  2. 26. September 2017 / 14:41

    Hui das sieht nach einem schönen Abschalt-Wochenende in einem tollen Hotel aus! In Karlsruhe war ich noch nie, kommt aber auf meine Liste 🙂
    Das Frühstück würde ich direkt so nehmen 😀

    Liebe Grüße
    Anna

    • Brinisfashionbook 26. September 2017 / 15:22

      Ich hatte Karlsruhe vorher auch gar nicht so auf dem Schirm aber es ist wirklich sehr schön und das Hotel hat echt was 🙂

  3. 25. September 2017 / 16:17

    Es klingt nach einem ganz entspannten und erholsamen Aufenthalt 😉
    Wobei ich mir sehr gut vorstellen kann, dass ein Pool alles noch etwas abgerundet hätte.
    Viele Grüße
    Julia

    • Brinisfashionbook 25. September 2017 / 17:08

      Es war wirklich ein erholsamer Aufenthalt. Ja, ein Pool wäre natürlich echt genial. Aber kann man von einem Stadthotel eher nicht erwarten, deshalb für uns nicht so schlimm 😉

  4. 24. September 2017 / 9:41

    Das hört sich wirklich nach entspannenden drei Tag an 🙂 Ich finde Hotels mit Geschichte ja immer irgendwie cool, wer kann schon von sich behaupten, dort geschlafen zu haben wo früher Bambis verliehen wurden 😉
    Hab einen wundervollen Tag <3
    Liebste Grüße,
    Sassi

  5. 23. September 2017 / 9:28

    Das hört sich doch wunderbar an bzw. sieht dazu auch noch ganz wunderbar aus! Für eine kleine Auszeit lohnt sich der Besuch mit Sicherheit – werde ich mir auf jeden Fall vormerken. 🙂 Das Frühstück reizt mich ja schon sehr. 😀

    Liebe Grüße
    Clara

    • Brinisfashionbook 23. September 2017 / 9:51

      Fand es auch für ne kleine Auszeit genau richtig :)) vielen Dank 🙂

  6. 22. September 2017 / 18:45

    Das Hotel sieht wirklich super schön aus! Ich war leider schon ewig nicht mehr in Karlsruhe, eine echt sehenswerte Stadt.
    Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.