Home » A-ROSA Flusskreuzfahrt Frankreich während Corona | Rhône & Saône entdecken

A-ROSA Flusskreuzfahrt Frankreich während Corona | Rhône & Saône entdecken

Werbung. In der aktuellen Zeit zählt natürlich nicht nur die schöne Reise an sich und welche Orte man besucht hat, sondern vor allem dass man dies (so gut es geht) sicher bereisen kann. Dafür ist vor allem bei Flusskreuzfahrten ein gutes Hygienekonzept während Corona wichtig, denn natürlich muss man auf Schiffen besonders auf die Sicherheit der Passagiere achten, da der Platz begrenzt ist. Mein Vertrauen hat A-ROSA schon seit Jahren und das Hygienekonzept an Sich klang sehr gut. Deshalb haben wir uns Ende August 2020 auf eine Flusskreuzfahrt durch Frankreich mitA-ROSA begeben und wollen euch hierzu alle wichtigen Informationen geben. Diese beziehen sich auf meine persönliche Reise (Aktualität kann nicht garantiert werden).

AROSA-Flusskreuzfahrt-Frankreich-A-rosa-Bella-Schiff-Drohne-Rhône-Saône-entdeckenAROSA Flusskreuzfahrt Frankreich A-rosa Bella Schiff Außenansicht Rhône Saône entdecken 3

A-ROSA Flusskreuzfahrt während Corona | Hygienekonzept

A-ROSA Hygienekonzept bei Anreise:
1. Vor Anreise füllt man eine Bescheinigung aus, dass man gesund ist
2. Bei Anreise wird man draußen vor dem Schiff empfangen, hier muss man sich erst einmal die Hände desinfizieren
3. Man überreicht seine Gesundheits-Bescheinigung
4. Die Körpertemperatur wird gemessen (mit erhöhter Temperatur / Fieber kann man das Schiff nicht betreten)
5. Wenn alles ok ist, darf man zum Check-In – hier aber noch einmal Hände desinfizieren
6. Auf dem Schiff (sowie davor beim Gesundheitscheck) in den öffentlichen Bereichen ist Maskenpflicht – bei den Passagieren wie bei der Crew

A-ROSA Hygienekonzept während der gesamten Reise:
1. Auf dem Schiff in den öffentlichen Bereichen ist Maskenpflicht – bei den Passagieren wie bei der Crew. Nur in der Kabine, am Tisch oder auf seinen Liegen darf man die Maske abnehmen
2. Hände desinfizieren (vor dem Essen etc.) – Spender stehen bereit
3. Richtungspfeile und Abstandsmarkierungen sollen dafür sorgen, dass man den Abstand einhält. (Dies klappt gut bis auf dem Gang zur Kabine – hier hat man aber auch zusätzlich ja die Maske auf)
4. Keine Vollbelegung – durch geringe Anzahl der Passagiere sind Abstände gut einzuhalten
5. Sauna ist gesperrt, Fitnessraum nur mit bestimmten Geräten und einer begrenzten Anzahl an Personen
6. Essen und Getränke werden nur am Tisch serviert, keine Getränke etc. „im Stehen“
7. kein Buffet – Alle Mahlzeiten werden an den Tisch gebracht (Abends z.B. statt Buffet ein sehr leckeres 4 Gänge Menü)
8. Tische sind mit einer Plexiglasscheibe voneinander getrennt

AROSA Flusskreuzfahrt Frankreich A-rosa Bella Restaurant Dinner Pärchenurlaub Rhône Saône

Das soll euch einen Überblick geben über die Maßnahmen die getroffen wurden, eine Vollständigkeit und Aktualität kann ich natürlich nicht garantieren. Uns haben die Maßnahmen aber ein sicheres Gefühl gegeben.

AROSA-Flusskreuzfahrt-Frankreich-A-rosa-Bella-Schiff-Drohne-Rhône-Saône-entdecken

A-ROSA Flusskreuzfahrt | Spontane Routenänderung aufgrund Risikoregion in Frankreich

In den heutigen Zeiten ist es wichtiger denn je, flexibel auf die aktuelle Corona Situation zu reagieren. Von heute auf morgen kann eine Region als Risikogebiet gemeldet werden und wirft alle Reisepläne durcheinander. So war es leider auch bei unserer Flusskreuzfahrt mit A-ROSA durch Frankreich, denn ein Teil der Route von der “A-ROSA Rhône Route Classique” mit der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur wurde ein paar Tage vor Abfahrt als Risikoregion eingestuft (hier findet ihr die Liste des RKI über aktuelle Corona Risikogebiete). Hier hatte ich schon die Befürchtung, dass die Reise abgesagt werden muss. Doch A-ROSA hat hier sehr schnell reagiert und flexibel innerhalb von ein paar Tagen eine Alternativroute ausgearbeitet, die nicht in das Risikogebiet führt (dies ist natürlich nur dort möglich, wo es möglich ist Alternativen anzubieten).

Aktuelle Reise Informationen von A-ROSA findet ihr hier.

An der Organisation an Board hat man es kaum gemerkt, dass die Route komplett geändert wurde. Neue Ausflüge wurden angeboten und ein neuer Routenplan lag schon auf der Zimmerkabine bereit.
Statt auf der Rhône Richtung Süden von Lyon aus zu fahren wurden so ein paar Tage nördlich auf der Saône eingeplant. Die Stops waren zwar meiner Meinung nicht ganz vergleichbar (wir haben uns zum Beispiel sehr auf den Ausflug mit dem Jeep durch die Camargue gefreut um u.a. Wildpferde zu sehen), aber dennoch sehr schön und so haben wir auch ganz neue, ungeplante Ecken entdeckt, die ich euch natürlich auch einmal vorstellen will.

AROSA Flusskreuzfahrt Frankreich A-rosa Bella Schiff Außenansicht Rhône Saône entdecken 5AROSA Flusskreuzfahrt Frankreich A-rosa Bella Schiff Außenansicht Rhône Saône entdecken

Unsere spontan geänderte Flusskreuzfahrt Route in Frankreich | Saône und Rhône

Tag 1: Ankunft & Abfahrt in Lyon

Anreise und Check-in startete wie geplant in Lyon. Nach den o.g. Vorgehen kann man problemlos seine Kabine beziehen und dann entweder das Schiff genießen oder noch einmal von Board gehen, um Lyon zu entdecken.

Tipp: In Lyon liegt das Schiff sehr zentral an. Hier kann man also super zu Fuß und im Alleingang die Stadt erkunden.

AROSA Flusskreuzfahrt Frankreich A-rosa Bella Zimmer Kabine Bett Rhône Saône 2AROSA Flusskreuzfahrt Frankreich Ausflug Lyon Kapelle Kathedrale Sehenswürdigkeiten LyonStreetstyle Lyon Frankreich Blazer Lyon Fashion Look Outfit Zara Blazer kombinieren

Tag 2: Charlon-sur-Saône

Hier könnt ihr euch Zeit nehmen und das kleine Städtchen Charlon entdecken mit ein paar super netten Fachwerkhäusern oder aber auch zum Beispiel per e-Bike entlang der Chemin Vert die Gegend erkunden. Wir haben uns für einen Spaziergang durch die Stadt entschieden und ein paar entspannte Stunden auf Deck.

Tag 3: Saint Jean de Losne – Ausflug nach Dijon

Diesen Stop haben wir genutzt um den Ausflug nach Dijon zu machen. Nach einer Stunde Busfahrt hat man von hier aus die Stadt erreicht und ein super Guide hat uns durch die interessante Innenstadt von Dijon geführt. Dijon ist die heutige Hauptstadt Burgunds und kann ein par wunderschöne und imposante Paläste der Herzöge aufweisen. Noch vor ein paar Jahren waren diese unrenoviert und nicht wirklich ansehnlich – doch nach einer aufwendigen Reinigung aller Fassaden und Straßen glänzt die Innenstadt mit den Palästen nun im neuen Glanz.

AROSA Flusskreuzfahrt Frankreich Ausflug Dijon Eule Wegweiser Tipps Sehenswürdigkeiten

Mein Tipp: setzt euch auf den Hauptplatz von Dijon mit Blick auf den Palast und genießt einen Wein aus der Region wie dem Chardonnay.

Tag 4: Tournus – Macon

Mit dem Fahrrad einmal neben dem Schiff her fahren? Das wäre an diesem Tag möglich, denn tagsüber macht das Schiff direkt zwei Stopps. Anfangs in Tournus – von hier aus gibt es die Möglichkeit mit dem e-Bike selbst nach Macon zu fahren. Oder man bleibt an Board und genießt die vorbeiziehende Landschaft tagsüber an Deck bei einem kühlen Getränk oder auf der Sonnenliege und am Pool. Beide Möglichkeiten klingen sehr verlockend, oder?

AROSA Flusskreuzfahrt Frankreich A-rosa Bella Schiff Deck Sonnenliege Urlaub Tipps Rhône Saône entdecken

Tag 5: Lyon weiter entdecken

In Lyon wechselt der Schiff von der Saône auf die Rhône, da hier beide Flüsse zusammenlaufen. Perfekte Gelegenheit, um Lyon noch etwas mehr zu entdecken, denn die Stadt ist wirklich traumhaft.
Wir haben in unseren Tagen in Lyon folgendes gesehen:

  • La Basilique de Notre Dame de Fourvière
  • Le Parc de la Tête d’Or
  • Jardin botanique de Lyon
  • Die Altstadt von Lyon
  • Kathedrale von Lyon
  • Place Bellecour

AROSA Flusskreuzfahrt Frankreich Ausflug Lyon Kapelle Kathedrale Sehenswürdigkeiten Lyon 2

Tag 6: Viviers – Ausflug zum Lavendelmuseum, den Schluchten von Ardèche und märchenhaften Grotten

Vielfältige neue Seite von Frankreichs Natur werden an diesem Tag kennen gelernt. Von Viviers aus startet einer der Ausflüge, die uns absolut begeistert haben. Zuerst geht es zum Lavendelmuseum. Spannender als das Museum an sich fand ich die wunderschönen Lavendelfelder, die sich in einer malerischen Umgebung um das Museum befunden haben. Auch wenn der Lavendel Ende August schon geerntet ist, sind die Felder dennoch wunderschön.

AROSA Flusskreuzfahrt Frankreich Ausflug Lavendelmuseum Lavendelfeld ReiseblogAROSA Flusskreuzfahrt Frankreich Ausflug Lavendelmuseum Lavendelfeld Reiseblog BrinisfashionbookAROSA Flusskreuzfahrt Frankreich Ausflug Lavendelmuseum LavendelfeldAROSA Flusskreuzfahrt Frankreich Ausflug Lavendelmuseum Lavendelfeld Reisebloggerin Brinisfashionbook

Nach dem Lavendelmuseum kann man vom Bus aus bald schon das nächste Highlight entdecken: die einzigartige Natur in der Ardèche mit dem gleichnamigen, türkisen Fluss. Hier gibt es auch die Möglichkeit auf dem Fluss Kanu zu fahren (allerdings nicht in diesem Ausflug – das müsste man einzelnd buchen). Leider macht man hier nur ein paar kurze Stops mit dem Bus, wir hätten uns hier die Möglichkeit einer Wanderung oder ähnlichem gewünscht, um die Natur noch einmal mehr auf sich wirken zu lassen.

AROSA Flusskreuzfahrt Frankreich Ausflug Ardèche schönste Natur Frankreich Fluss Tipps ReiseblogAROSA Flusskreuzfahrt Frankreich Ausflug Ardèche schönste Natur Frankreich Fluss Tipps Reiseblog 5AROSA Flusskreuzfahrt Frankreich Ausflug Ardèche schönste Natur Frankreich Fluss Tipps Reiseblog 4

Weiter ging es in eine der Grotten: die Grotte de la Madeleine mit unterirdischen Sälen und einzigartigen Tropfsteinen.

Tag 7: Tain l’Hermitage – eine wunderschöne Tour durch die Weinberge & Weinprobe

Wofür ist Frankreich bekannt? Neben Lavendelfelder sind es natürlich die französischen Weine. Diese gedeihen im Süden Frankreichs am Besten. Ein berühmtes Weingebiet ist l’Hermitage das wir mit einer süßen kleinen Bahn entdecken konnten. Rein in die Bahn und rauf auf die Weinberge, wo eine leckere Weinprobe von 2 Weißweinen und 3 Rotweinen mit leckerem Baguette und Salami als Begleitung auf uns warteten.

AROSA Flusskreuzfahrt Frankreich Ausflug Lyon L'Hermitage Weinfelder Weinprobe Weinwanderung Rhone Reiseblog 2

Tag 7: Vienne – Zeit auf dem Sonnendeck genießen

Am gleichen Tag ging es dann Mittags noch weiter nach Vienne, sodass wir noch eine wundervolle Zeit auf Deck des Schiffes genießen konnten, während die wundervolle Natur der Rhône an uns vorbei zog. Natürlich immer begleitet von hervorragendem Essen: 3 Gänge Menü zum Mittagessen, Kaffee und Kuchen Nachmittags an Deck und 4 Gänge Menü zum Dinner.

AROSA Flusskreuzfahrt Frankreich A-rosa Bella Schiff Deck Pool Rhône Saône entdecke 2

A-ROSA Flusskreuzfahrt Frankreich A-rosa Bella Restaurant Bar Pärchenurlaub Rhône Saône

Tag 8: Ankunft in Lyon & Abreise

Über Nacht sind wir nach Lyon gefahren. Leider ist jetzt schon wieder eine wundervolle Woche mit ausgezeichnetem Essen, freundlichen Person, Sonne tanken und gleichzeitig Frankreich entdecken vorbei. Wir werden zu unserem Parkhaus gefahren, wo wir das Auto abholen und zum beladen zum Pier fahren dürfen. Nach einem letzten leckeren Frühstück heißt es dann leider um 9 Uhr morgens “Goodbye A-ROSA” – aber ich bin mir sicher, das war nicht das letzte Mal, dass wir mit A-ROSA ein kleines Stück von der Welt entdeckt haben.

AROSA Flusskreuzfahrt Frankreich A-rosa Bella Restaurant Frühstück Rhône Saône

Flusskreuzfahrt Frankreich A-rosa Bella Zimmer Kabine Bett Rhône SaôneAROSA-Flusskreuzfahrt-Frankreich-A-rosa-Bella-Schiff-Drohne-Rhône-Saône-entdeckenAROSA Flusskreuzfahrt Frankreich A-rosa Bella Schiff Deck Pärchen Paar Pärchenurlaub Rhône Saône entdecken

*In Zusammenarbeit mit A-ROSA*

4 Kommentare

  1. 13. Oktober 2020 / 17:00

    Liebe Brini,

    richtig schöner Artikel und soo schöne Bilder 🙂 Ich dachte so eine Flusskreuzfahrt wäre erst etwas für mich, wenn ich Rentnerin bin, aber eigentlich sieht es ziemlich genial aus. So mit Flussblick aufwachen hat schon was!

    Liebe Grüße
    Lisa von Travellerin.de

    • Brinisfashionbook 13. Oktober 2020 / 17:33

      Ich danke dir vielmals. Ich kann deine Gedanken absolut verstehen, glaube so geht es vielen. Aber ich kann dir echt sagen, dass das definitiv auch in unserem Alter eine echt tolle Reise ist. Die tolle Aussicht vom Schiff während man verschiedene Ziele anfährt ist echt wunderschön.

  2. Susanne
    13. Oktober 2020 / 8:57

    Ich hatte vorher eine Flusskreuzfahrt noch so gar nicht auf dem Schirm, aber die Reise mit AROSA sieht ja echt toll aus.

    LG
    Susanne

    • Brinisfashionbook 13. Oktober 2020 / 8:58

      Das war es auch. Auch wenn die Route gerade nicht angeboten werden kann gibt es noch andere tolle Ziele die man bereisen kann 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.